FineArtPrint zu fairen Preisen

Haltbarkeit von FineArtPrint Ausdrucken

Beständigkeit von FineArtPrint Ausdrucken

Das sollten Sie beachten, damit Sie möglichst lange Ihre Drucke genießen können:

  • Auswahl eines säurefreien, ph-neutralen Materials mit alkalischer Pufferung (das machen wir für Sie)
  • verwenden Sie hochlichtechte pigmentierte Tinten, meiden Sie Farbstoff-(dye)-Tinten (das machen wir für Sie)
  • alle Materialien, die mit Ihrem Druck in Kontakt kommen, sollten ebenfalls säurefrei sein z.B. Museumskarton, Passepartout oder Klebstoffe
  • große Temperaturschwankungen vermeiden, eher kälter als wärmer, optimal sind 19°C bis 24°C
  • die relative Luftfeuchtigkeit sollte 60 % nicht überschreiten, optimal sind 40 %
  • vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, schützen Sie Ihre Drucke vor UV-Einstrahlung und Luftschadstoffen wie Ozon, optimal ist der Schutz durch Museumsglas oder UV-Schutz Firnis

FineArtPrint Medien

Wir verwenden für unsere FineArtPrints ausschließlich qualitativ hochstehende und geprüfte Medien.

Wir bedrucken hauptsächlich beschichtete Papiere/Filme/Folien, die pH-neutral und frei von Lignin sind.

Wie lange sind FineArtPrints „haltbar“?

Die Tests des unabhängigen amerikanischen Wilhelm Imaging Research Institutes der aktuellen Epson Ultrachrome K3 Vivid Magenta-Pigmenttinten haben je nach verwendetem Druckmedium und Farbmodus prognostizierte Haltbarkeiten von meist über 60 Jahren bis zu über 200 Jahren ergeben.

„Haltbar“ bedeutet, dass die Farben des Druckes und des Papieres sich für das menschliche Auge innerhalb dieses Zeitraumes nicht sichtbar verändern. Bei FineArt Papieren heisst das, dass ein Erstes, mit freiem Auge erkennbares Verbleichen bzw. eine Farbverschiebung der Tinten/Papiere erst nach diesem Zeitraum stattfindet.

Die genauen Testergebnisse können für viele Papiere und Drucker auf www.wilhelm-research.com nachgelesen werden. Gerne können Sie uns auch  fragen, wir senden  Ihnen für ein spezielles Medium den Test unverbindlich zu.

Wie wird getestet?

In einem vereinfachten Modell und unter der Annahme konstanter Bedingungen (Feuchte, Temperatur, Lichtquelle und kein Ozoneinfluss) ist der Bleicheffekt einer Lichtquelle proportional zur Beleuchtungsstärke multipliziert mit der Beleuchtungszeit. Vereinfacht gesagt, wird ein sogenannter Schnellbewitterungstest mit sehr hoher Lichtstärke durchgeführt. Das Ganze wird dann hochgerechnet.

Basis dieser Zeitangabe ist meist eine Präsentation des Druckes hinter Glas (also im Rahmen hinter Normalglas) bei 450 Lux Beleuchtung (Museumsbedingungen), 12 Stunden am Tag bei ca. 60% Luftfeuchtigkeit. Bei einer Lagerung unter Archivbedingungen (quasi im dunklen säurefreien Archivkarton/Album) ist eine ungleich höhere Haltbarkeit gegeben. Damit erreicht man dann bis zu 200 Jahre und mehr.

Im Vergleich zum Fotoabzug

Im Vergleich zum heutigen FineArtPrint beginnen unter den gleichen Messbedingungen die meisten Farb-Fotopapiere schon nach 12 bis 18 Jahren ihre Farben zu verändern – das berühmte Ilfochrome/Cibachrome bringt es übrigens auch nur auf 29 Jahre unter den gleichen Testbedingungen.

rbk-print  - FineArtPrint Manufaktur  -  Landschau 52 - 6276 Hohenrain - Tel 041 710 81 94  - email: info@rbk-print.ch  - www.rbk-print.ch